Das Gegenstück des hier abgebildeten Madensteins aus Kleinnaundorf/Burgk wurde am 27. April 2003 in Dresden
zur Fossilien- und Mineralienbörse (TU) vom Stand des Veranstalters (!) entwendet. Deshalb geben
wir hier gleich mal eine Fahndungsmeldung raus. Sollte also jemandem dieser Stein in die
Hände fallen, er ist definitiv geklaut! Wir bitten bei Sichtung um kurze e-mail oder Anruf (siehe Kontakt)

Ich denke, solch geistig umnachteten Langfinger hat keine Börse verdient.

zurück