... zum Nachlesen ...

for english version click here!

Diese Literaturliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ältere Literatur ist oftmals nur schwer beschaffbar, jedoch verfügen Museen meist über einen guten Fundus. Fragen lohnt sich! In Sachsen bietet das Landesvermessungsamt historische geologische Karten, Begleithefte und sonstige Abhandlungen an, welche sehr hilfreich sind. Weiterführende Literatur kann natürlich auch den hier angegebenen Quellen entnommen werden. Diese sind übrigens nach Erscheinungsjahr geordnet.

 

Madensteinhistorie

Döhlener Becken
Erzgebirge - Becken
Nordwestsachsen

Donnersberggebiet
Muschelkalk

Guiliana

Variabilität von Synangien des Madenfarns
Bärlappe aus Nordwestsachsen
Kieselholz mit breiten Markstrahlen ("Pitus")

Botanik / Paläobotanik
Forschung zur Verkieselung


 

zurück

 

 

Literatur zur Historie sächsischer Madensteine

zum Seitenanfang

LIEBENROTH, E.v. (1798): Geognostische Beobachtungen und Entdeckungen in der Gegend von Dresden. Weissenfels

ZENKER, F.C (1837): Scolecopteris elegans, ein neues fossiles Farrngewächs mit Fructification. - Linnaea, 11: 509-12.

SOLMS-LAUBACH, H. v.(1887): Zur Geschichte der Scolecopteris elegans ZENKER. - Nachr. Königl. Ges. Wiss. Georg-Augusts-Universität Göttingen

BARTHEL, M. (1976): Die Rotliegendflora Sachsens. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden 24. Verlag Theodor Steinkopf Dresden

PRESCHER, H. (1987): Zeugnisse der Erdgeschichte Sachsens. - Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig

BARTHEL, M., REICHEL, W. & WEISS, H.-J. (1995): "Madensteine" in Sachsen. Neue Funde von Scolecopteris elegans in der Typuslokalität. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden, 41: 117-135

BARTHEL, M., RÖSSLER, R. & WEISS, H.-J. (2001): Sächsische Madensteine - Irrtümer und Fortschritte. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden, Geologica Saxonica 46/47: 197-202

RÖSSLER, R. (2001): Der versteinerte Wald von Chemnitz, Museum für Naturkunde Chemnitz.: 28-37

BARTHEL, M. (2002): Die Madensteine vom Windberg, Deutschland. in: Geheimnisse Versteinerter Pflanzen - Heppenheim, D'Oro Verlag: 64-77

KRETZSCHMAR, R. (2005): Neue Erkenntnisse zur Paläontologischen Sammlung HEINRICH COTTA (1763-1844), in: Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 28: 49-56, Chemnitz

 

Literatur zu Hornsteinen des Döhlener Beckens

zum Seitenanfang

BARTHEL, M. (1976): Die Rotliegendflora Sachsens. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden 24. Verlag Theodor Steinkopf Dresden

BARTHEL, M. & RÖßLER, R. (1995): Rotliegend- Farne in weißen Vulkan-Aschen im Tonstein der Döhlener Formation als paläobotanische Fundschichten, Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 18, 5-24. Chemnitz

BARTHEL, M., REICHEL, W. & WEISS, H.-J. (1995): "Madensteine" in Sachsen. Neue Funde von Scolecopteris elegans in der Typuslokalität. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden, 41: 117-135

BARTHEL, M. & WEISS, H.-J. (1997): Xeromorphe Baumfarne im Rotliegend Sachsens. - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz, 20: 45-56

BARTHEL, M., RÖSSLER, R. & WEISS, H.-J. (2001): Sächsische Madensteine - Irrtümer und Fortschritte. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden, Geologica Saxonica 46/47: 197-202

RÖSSLER, R. (2001): Der versteinerte Wald von Chemnitz, Museum für Naturkunde Chemnitz.: 28-37

WEISS, H.-J. (2001): Keimpflanzen des Baumfarns Scolecopteris/Psaronius aus dem Rotliegend (Unter-Perm) - Veröffentlichungen des Naturhistorischen Museums Schleusingen, 16: 15-16, Schleusingen

WEISS, H.-J. (2002): Beobachtungen zur Variabilität der Synangien des "Madenfarns". - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 25: 57-62, Chemnitz.

BARTHEL, M. (2002): Die Madensteine vom Windberg, Deutschland. in: Geheimnisse Versteinerter Pflanzen - Heppenheim, D'Oro Verlag: 64-77

WEISS, H.-J. (2002): Farnkeime im Kieseltorf.- Fossilien, Zeitschrift für Hobbypaläontologen Heft 5/02: 263, Goldschneck Verlag, Korb

BARTHEL, M. (2004): Paläobotanische Aspekte des Döhlen-Beckens (Veränderte Fassung eines Vortrages), Für Rudolf Daber zum Goldenen Doktor-Jubiläum.- Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz, 27: 17-28

KRETZSCHMAR, R. (2005): Neue Erkenntnisse zur Paläontologischen Sammlung HEINRICH COTTA (1763-1844), in: Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 28: 49-56, Chemnitz

KUNZMANN, L. (2005): Blumengebirge - Ein fossiles Herbarium (Katalog zur Ausstellung), Staatliche Naturhistorische Sammlungen Dresden, Museum für Mineralogie und Geologie, Dresden

BARTHEL, M. & MÜLLER, G. (2006): Kletternde, spreizklimmende und epiphytische Pflanzen im Rotliegenden des Döhlen-Beckens - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz, 29: 123-130

REICHEL, W & LANGE, J-M (2007): Cherts (Hornsteine) aus dem Döhlener Becken bei Dresden - Geologica Saxonica, Beiträge zur Geologie des Elbtales bei Dresden, 52/53: 117-128

 

Literatur zu Hornsteinen des Erzgebirge - Beckens

zum Seitenanfang

RÖSSLER, R. (1995): Zur Entstehung des versteinerten Waldes von Chemnitz - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 18: 35-46

BARTHEL, M., REICHEL, W. & WEISS, H.-J. (1995): "Madensteine" in Sachsen. Neue Funde von Scolecopteris elegans in der Typuslokalität. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden, 41: 117-135

BARTHEL, M. & WEISS, H.-J. (1997): Xeromorphe Baumfarne im Rotliegend Sachsens. - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz, 20:.45-56

BARTHEL, M., RÖSSLER, R. & WEISS, H.-J. (2001): Sächsische Madensteine - Irrtümer und Fortschritte. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden, Geologica Saxonica 46/47: 197-202

RÖSSLER, R. (2001): Sächsische "Madensteine" in: Der versteinerte Wald von Chemnitz, Museum für Naturkunde Chemnitz.: 28-37

TUNGER, B & EULENBERGER, S. (2001): Der Hornstein von Chemnitz-Altendorf im Aufschluss - Lithofazielle Beobachtungen und ihre Interpretation, - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 24: 23-30

RÖSSLER, R., THUSS, K.H., LAPP, M & KRETZSCHMAR, R. (2006): Zur Geologie, Stratigraphie und Fossilführung permischer Silizite im Raum Zwickau (Planitz Formation, Erzgebirge-Becken), - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 29: 135-156

KOGAN, I., SCHNEIDER, J.W. & RÖSSLER, R. (2008): Die Flora des Niederplanitz-Seehorizontes im Unterrotliegend (Perm, Asselian/Sakmarian), - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 31: 45-60

 

Literatur zu Hornsteinen aus Nordwestsachsen

zum Seitenanfang

GUTBIER, A.v. (1849): Die Versteinerungen des Rothliegenden in Sachsen.

GEINITZ, H.B. (1861/62): Die Dyas. 171-173

STERZEL, J.T. (1886): Die Flora des Rothliegenden im nordwestlichen Sachsen, Paläontologische Abhandlungen, Dritter Band Heft 4, Druck und Verlag von Georg Reimer.: 42, Berlin

CREDNER, H. & ROTHPLETZ, A. (1902): Erläuterungen zur geologischen Specialkarte des Königreichs Sachsen, Section Frohburg-Kohren, zweite Auflage, bearbeitet durch T. SIEGERT 1901, mit Beiträgen von T. STERZEL.

BARTHEL, M. (1976): Die Rotliegendflora Sachsens. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden 24. Verlag Theodor Steinkopf Dresden

KRETZSCHMAR, R. (2005): Neue Erkenntnisse zur Paläontologischen Sammlung HEINRICH COTTA (1763-1844), in: Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 28: 49-56, Chemnitz

WALTER, H. (2006): Das Rotliegend der Nordwestsächsischen Senke, - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 29: 157-176

 

Literatur zu Hornsteinen aus dem Donnersberggebiet

zum Seitenanfang

NOLL, R. & WILDE, V. (2002): Koniferen aus den "Uplands" - Permische Kieselhölzer aus der Mitte Deutschlands, in: Geheimnisse Versteinerter Pflanzen - Heppenheim, D'Oro Verlag: 88-103

SCHINDLER, T. & HEIDTKE, U.H.J. (2007): Kohlensümpfe, Seen und Halbwüsten. - Maierdruck, Lingenfeld

 

Literatur zu Hornstein aus dem Muschelkalk (Trias)

zum Seitenanfang

SEIDEL, G. (1972): Das Thüringer Becken. - VEB Hermann Haak Gotha / Leipzig.

OCKERT, W. (1993): Die Zwergfaunaschichten (Unterer Hauptmuschelkalk, Trochitenkalk, mo1) im nordöstlichen Baden-Württemberg. in: HAGDORN, H. und SEILACHER, A. [Hrsg.]: Muschelkalk / Schöntaler Symposium 1991. Goldschneck-Verlag Weidert, Stuttgart, Korb.

MÜLLER, A. (1996): Trias und Lias in Mitteldeutschland. Terra Nostra, Schriften der Alfred-Wegener-Stiftung 96/5: 61-81, Köln

MÜLLER, A. (1996): Stratigraphie und Fossillagerstätten im Buntsandstein und Unteren Muschelkalk des Saale-Unstrut-Triaslandes. Terra Nostra, Schriften der Alfred-Wegener-Stiftung 96/5: 83-107, Köln

HAUSCHKE, N. und WILDE, V. [Hrsg.] (1999): Trias, Eine ganz andere Welt, Verlag Dr. Friedrich Pfeil, München

HAGDORN, H. (2004): Muschelkalkmuseum Ingelfingen, Edition Lattner, Heilbronn

 

Literatur zu den "Jaspachaten" aus Guiliana (Sizilien)

zum Seitenanfang

SCHMIDT, R. (2002): Die berühmten Jaspachate von Guiliana/Sizilien. - Lapis, 27 (Dez. 2002): 21-28 & 33-37, Christian Weise Verlag, München

 

Literatur zur Variabilität von Synangien des sächsischen Madenfarns

zum Seitenanfang

ZENKER, F.C (1837): Scolecopteris elegans, ein neues fossiles Farrngewächs mit Fructification. - Linnaea, 11: 509-12.

MILLAY, M.A. (1979): Studies of paleozoic marattialeans. A monograph of the American species of Scolecopteris. - Palaeontographica. B169: 1-69, Stuttgart.

MILLAY, M.A. (1982): Studies of paleozoic marattialeans. An evaluation of the genus Cyathostrachus. - Palaeontographica. B180: 45-81, Stuttgart.

STUBBLEFIELD, S.P. (1984): Taxonomic delimitation among Pennsylvanian marattialian fructifications. - Jour. Paleontol., 58: 793-803.

MILLAY, M.A. (1997): A review of permineralized Euramerican Carboniferous tree ferns. - Rev. Palaeobot. Palynol., 95: 191-209, Amsterdam.

LESNIKOWSKA, A. & GALTIER, J. (1992): Permineralized marattiales from the Stephanian an Autunian of central France. - Rev. Palaeobot. Palynol., 72: 299-315, Amsterdam.

BARTHEL, M. & WEISS, H.-J. (1997): Xermorphe Baumfarne im Rotliegend Sachsens. - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 20: 45 - 56, Chemnitz.

BARTHEL, M. (2002): Die Madensteine vom Windberg, Deutschland, in: Geheimnisse versteinerter Pflanzen - Heppenheim, D'ORO Verlag: 64-77

WEISS, H.-J. (2002): Beobachtungen zur Variabilität der Synangien des "Madenfarns". - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 25: 57-62, Chemnitz.

 

Literatur zu nordwestsächsischen Rotliegend - Bärlappen

zum Seitenanfang

GUTBIER, A.v. (1849): Die Versteinerungen des Rothliegenden in Sachsen.

GEINITZ, H.B. (1861/62): Die Dyas.

STERZEL, J.T. (1886): Die Flora des Rothliegenden im nordwestlichen Sachsen, Paläontologische Abhandlungen, Dritter Band Heft 4, Druck und Verlag von Georg Reimer: 62-63, Berlin

BARTHEL, M. (1976): Die Rotliegendflora Sachsens. - Abhandlungen des Museums für Mineralogie und Geologie Dresden 24. Verlag Theodor Steinkopf Dresden

HAUBOLD, H. (1981): Die Lebewelt des Rotliegenden. - A. Ziemsen Verlag: 66-68, Lutherstadt-Wittenberg

KRETZSCHMAR, R. (2005): Neue Erkenntnisse zur Paläontologischen Sammlung HEINRICH COTTA (1763-1844), in: Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 28: 49-56, Chemnitz

 

Literatur zu Kieselholz mit dicken Markstrahlen ("Pitus")

zum Seitenanfang

GUTBIER, A.v. (1849): Die Versteinerungen des Rothliegenden in Sachsen. - 26

GOTHAN, W. & WEYLAND, H.(1973): Lehrbuch der Paläobotanik. - Akademieverlag: 311, 379-382, 540, Berlin.

GALTIER, J. (2002): Pitus, ein Riesenbaum aus der frühen Steinkohlenzeit, in: Geheimnisse Versteinerter Pflanzen. - D'Oro Verlag: 34-37, Heppenheim.

RÖßLER, R. (2004): Fundmitteilung - Das größte, anatomisch erhaltene Schachtelhalmgewächs der Erdgeschichte - ein Calamit aus dem Perm von Chemnitz - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 27: 127-129, Chemnitz.

 

Literatur zum Thema Botanik / Paläobotanik

zum Seitenanfang

GOTHAN, W. & WEYLAND, H. (1954): Lehrbuch der Paläobotanik. - Akademie Verlag Berlin

KRUMBIEGEL, G. & WALTER, H. (1984): Fossilien - Zeugen der Erdgeschichte. - Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig

FUKAREK, F., SCHULTZE-MOTEL, J., SIEGEL, M.(2000): Urania Pflanzenreich - Moose, Farne, Nacktsamer. - Urania Verlag Berlin

SITTE, P., WEILER, E.W., KADEREIT, J.W., BRESINSKY, A., KÖRNER, C. (2002): Strasburger, Lehrbuch der Botanik. - Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin

WAGENITZ, G. (2003): Wörterbuch der Botanik. - Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin

HINZ-SCHALLREUTHER, I. & SCHALLREUTHER, R. (2003): Geschiebe-Charophyten, in: Archiv für Geschiebekunde Band 4 Heft 2, S.65-108, Greifswald

NOLL, R., RÖßLER, R. & ROJKO, R. (2004): Neue permische Pflanzen und deren ungewöhnliche Wuchsorte - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 27: 29-38, Chemnitz.

NOLL, R., RÖßLER, R. & WILDE, V. (2005): 150 Jahre Dadoxylon - Zur Anatomie fossiler Koniferen- und Cordaitenhölzer aus dem Rotliegend des euramerischen Florengebietes - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 28: 29-48, Chemnitz.

 

Literatur zum Verkieselungsprozess

zum Seitenanfang

LANDMESSER, M. (1994): Zur Entstehung von Kieselhölzern. - Versteinertes Holz, Extra Lapis, 48-80, Christian Weise Verlag, München

WEISS, H.-J. (1998): Beobachtungen an Kieselhölzern des Kyffhäuser-Gebirges, - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 21: 37-48, Chemnitz.

WEISS, H.-J. & NOLL, R. (1999): "Holzkristalle", - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 22: 57-64, Chemnitz.

DIETRICH, D., FROSCH, G., WITKE, K., RÖSSLER, R. & MARX, G. (2000): Analytische Röntgenmikroskopie und RAMAN-Spektrometrie an Psaronius sp. - ein Beitrag zur Erforschung des Versteinerungsprozesses. - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 23: 27-34, Chemnitz.

GÖTZE, J. & RÖSSLER, R. (2000): Kathodolumineszenz-Untersuchungen an Kieselhölzern - I. Silifizierungen aus dem versteinerten Wald von Chemnitz - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 23: 35-50, Chemnitz.

RÖSSLER, R. (2001): Die Versteinerung von Hölzern - ein ewiges Rätsel? in: Der versteinerte Wald von Chemnitz, Museum für Naturkunde Chemnitz.: 192-205

RÖSSLER, R. (2002): Methoden für die Untersuchung strukturzeigender Pflanzenorgane. in: Geheimnisse Versteinerter Pflanzen - Heppenheim, D'Oro Verlag: 12-21

WEISS, H.-J. (2003): Kieselholz mit kantigen Kavernen. - Fossilien, Zeitschrift für Hobbypaläontologen Heft 6/03: 330, Goldschneck Verlag, Korb

CHANNING, A. & EDWARDS, D. (2004 for 2003): Experimental taphonomy: silicification of plants in Yellowstone hot-spring environments, Trans. Roy. Soc. Edinburgh, Earth Sciences 94, 503-521.

HUHLE, H. (2004): Fundmitteilung - Holz im Quarz (II) - Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz 27: 123-124, Chemnitz.

AKAHANE, H., FURUNO, T., MIYAJIMA, H., YOSHIKAWA, T., YAMAMOTO, S. (2004): Rapid wood silicification in hot spring water: an explanation of silicification of wood during the Earth's history. - Elsevier, Sedimentary Geology 169: 219-228

zurück