Hornstein aus Börtewitz bei Leisnig

Schichtquerschnitt aus der Hornsteinlinse, mit Ostracoden (Muschelkrebse),
Slg. SAHM/Dresden, maximale Schichthöhe ca. 120 mm

zurück