Hornsteinlinse aus Börtewitz bei Leisnig/Döbeln

Der fast komplette Abschnitt einer großen Hornsteinlinse wurde anlässlich des Hornsteintreffens 2005 in Chemnitz
ausgestellt. Das mühsam antransportierte Stück zeigt einen gedrückten Holzzylinder und in dessen Peripherie
merkwürdige, wellenförmige Zonen sowie Reste von Ostracoden. Slg. der Bergakademie Freiberg

zurück