P143Ho, Kieseltorf aus Rüdigsdorf bei Kohren-Sahlis

Typischer Rüdigsdorfhornstein mit kleinem laminierten Teil (oben) und dicker Schlammschicht (unten)
Die schwarzen Bruchstücke im oberen Bereich sind schlecht erhalten, könnten jedoch Rindenreste
darstellen. Slg. KRETZSCHMAR/Chemnitz, Breite des Stückes ca. 12 cm

zurück