rätselhafter "Schlauchstein" aus Rüdigsdorf bei Kohren-Sahlis, Detail

Scharf begrenzte schlauchförmige Strukturen durchziehen die helle Matrix und enden recht aprupt,
so daß diese auf angrenzenden Schnitt- oder Bruchflächen nicht weiterverfolgt werden können.
Rechts mittig (kleines dunkles Band) ist zu beobachten, daß der helle Hornstein gerissen war,
verschoben wurde und nun wieder geheilt ist. Slg. H.SAHM/Dresden, Breite des Bildes ca. 4 cm

zurück