... Treffen 2011 zum Thema fossilführender Hornstein ...

 

Mehr als 40 lokale, nationale und internationale Gäste fanden am 16. April den Weg ins Chemnitzer Tietz. 2011 fand der Workshop rund um fossilführende Silizite nun schon zum 10. Mal statt, spätestens jetzt kann man wohl von einer traditionellen Veranstaltung sprechen, ein Grund zum Anstoßen! Wiederum hatten die Teilnehmer die Möglichkeit interessante Vorträge zu hören, Fundstücke anzuschauen und Gedanken auszutauschen.

Der Trend zu Präsentationen, welche die Hornsteinthematik nur indirekt betreffen hält leider an. Das stimmt mich etwas nachdenklich. An fehlendem, interessanten Fundmaterial kann es nicht liegen, es war auch an diesem Tag ausführlich zu bewundern. Auch dass alle Fragen bereits beantwortet sind darf mehr als bezweifelt werden. Natürlich sind allgemeine Dinge für die Erforschung von Kieseltorfen notwendig, doch allein dafür wurde der Workshop nicht ins Leben gerufen. Ich kann mich selbst von Kritik nicht ausnehmen, seit Jahren schon stagniert meine Forschung an reichlich vorhandenem Material, entsprechend gestaltet sich das mit Vorträgen. Das Argument „Fehlende Zeit“ klingt da irgendwie hilflos.

Innerhalb der „Szene“ gibt es sicherlich inzwischen einen guten Kontakt untereinander, doch gibt es auch inspirierende, mitreißende Projekte und Kooperationen? Es wäre doch sicher lohnend, wenn sich lokale Sammler ein gemeinsames, kleines und erreichbares Forschungsziel setzen würden, welches dann z.B. in einem Vortrag und einem Artikel in den Veröffentlichungen des Museums für Naturkunde Chemnitz münden könnte. Dass so etwas möglich ist, zeigt uns MARIAN TIMPE aus Rostock immer wieder eindrucksvoll. Hierfür gebührt ihm großer Respekt.

Dem Freundeskreis des Museums danken wir herzlich für die finanzielle Unterstützung bei der Verpflegung und den Mitarbeitern des Museums für Ihre freundliche Unterstützung bei den organisatorischen Dingen.

 

Ablauf des X. Hornsteintreffens am 16. April 2011 in Chemnitz

Begrüßung

Ein Prost auf den zehnten Workshop!
Dr. RONNY RÖSSLER, Chemnitz

Kieselhölzer, pflanzenführende Silizite, Blattflora und Vertebratenreste aus dem
Kizilcahamam-Çamlidere-Geopark, Nordanatolien, Türkei
Geologie, Fundstellen, Kieselhölzer, Chertbänke, Durchwurzelungen,
Zuwachszonen, Blattflora und Fischfauna
MARIAN TIMPE, Rostock

Pflanze-Tier Interaktionen im Perm
Übersicht, Frassgänge, Koprolithen und deren Inhalt, Grössen und Klassifikation,
Rezentvergleiche
, Tierfossilien in Kieselhölzern, Schnecken an Wurzeln (Grabungsfunde)
Dr. RONNY RÖSSLER, Dr. ZHUO FENG, Chemnitz, ROBERT NOLL, Tiefenthal

Anatomische Strukturen in verkieseltem Holz aus dem Pilsner Becken – erste Erkenntnisse
Einleitung, Fundorte, Geologie, Charakteristik der Funde, Anschliffe, Dünnschliffe,
Problematik der systematischen Beschreibung des verkieselten Holzes des Pilsner Steinkohlebeckens

JAN BURES, Mantov

Virtuelle Grabungsergebnisse
Erste Ergebnisse der virtuellen 3D-Modellierung zu Grabungsfunden der
Wissenschaftlichen Grabung Chemnitz-Hilbersdorf, Modellschau, Videoanimation

VOLKER ANNACKER, Chemnitz

Die Herzog-Anton-Ulrich-Sammlung in Schleusingen
Aufruf zur Mitarbeit bei der Identifizierung von historischen Siliziten der Sammlung

RALF SCHMIDT, Suhl


Mittagspause


Sichtung von Stücken, Diskussionen, Verabschiedung

 

Der zehnte Workshop, Prost!

Die Teilnehmer des Workshops am 16. April 2011 im Veranstaltungssaal des Tietz.

zurück